Schutz gegen Angriffe aus der Luft – Professionelle Taubenabwehr!

In der Schädlingsbekämpfung haben wir es meist mit der verwilderten Haustaube (Colomba livia) zu tun. Sie stammt von der Felsentaube ab, deren ursprünglicher Lebensraum das Gebirge ist. Daher bieten sich die Straßenschluchten unserer Städte als optimale Lebensräume für die Tauben an. Sie finden mehr als genug Nahrung und an fast allen Gebäuden optimale Nistmöglichkeiten. Tauben vermehren sich in Städten daher sehr schnell. Eine einzelne Taube produziert pro Jahr bis zu drei Kilogramm Kot. An Gebäuden sorgen die ätzenden Ausscheidungen der Tiere nicht nur für hässliche Verschmutzungen, sondern längerfristig für gravierende Beschädigung der Bausubstanz.

Tauben sind durch ihren Kot und andere Hinterlassenschaften wie Federn und Nester Überträger von vielen humanpathogenen Krankheitserregern (bspw. Salmonellen). Sekundärschädlinge wie Taubenzecken und Milben übertragen weitere Krankheiten (z.B. Hirnhautentzündung). Gerade in den Innenstädten werden ganze Gebäudereihen in Mitleidenschaft gezogen. Gemäuer werden beschädigt, Regenrinnen verstopfen durch Taubennester, es kommt zu starker Geruchsbelästigung und Passanten werden von Kot getroffen. Diese und weitere Aspekte machen deutlich, dass Taubenabwehr aus Gründen des Infektionsschutzes und aus wirtschaftlichen Gründen zwingend erforderlich ist. Taubenabwehrsysteme können einzelne Objekte vor einer Besiedlung schützen. Bevor ein Abwehrsystem installiert wird, sollten die betroffenen Gebäude(-teile) professionell gereinigt und desinfiziert werden. Die BSB GmbH berät Sie in all diesen Fragen der Taubenabwehr.

Gemeinsam mit Ihnen und unserem Taubenabwehrteam, bestehend aus Dipl. Biologen und zertifizierten Höhenarbeitern (Rope Access Engineer), entwickeln wir für Sie das System zur Taubenabwehr, welches am besten zum Objekt passt, effektiven Schutz bietet und auch wirtschaftlich vertretbar ist.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 0421/49158888