Wer seine Verdienste im Kleide hat, dem fressen sie die Motten.

Wir unterscheiden bei den Motten zwischen den Vorratsschädigenden Lebensmittelmotten und den materialschädigenden Textilmotten. Motten gelangen, obwohl sie sehr gut fliegen können meist passiv in unsere Gebäude. In der Theorie reicht ein neues T-Shirt und eine Packung Müsli aus dem Supermarkt aus und der Ärger ist vorprogrammiert.

Wenn sich Motten erst einmal in der Wohnung oder im Vorratslager eingenistet haben, dann wird man sie schwer wieder los.

In der Mottenbekämpfung setzen wir je nach Bedarf unterschiedlichste Methoden ein. Es werden zum Beispiel Schlupfwespen zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt oder Fallen mit Sexuallockstoffen kommen zum Einsatz. Wir ermitteln, wo sich die Motten vermehren und setzen dort gezielt mit Bekämpfungsmaßnahmen an.

Vertrauen sie für die Lösung Ihres Mottenproblems auf unser biologisches Fachwissen.

Rufen Sie uns für eine Beratung oder Terminvereinbarung einfach an oder kontaktieren Sie uns per Email. – Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 0421/49158888