Bremer Schädlingsbekämpfung GmbH –
Professionell Schädlinge bekämpfen lassen!
Tel.: 0421 / 49158888


Schädlingsbekämpfung vom Fachbetrieb

BSB – Schädlingsbekämpfung
Ihr zuverlässiger Partner und Kammerjäger bei integrierter Schädlingsbekämpfung

Die Firma BSB GmbH ist spezialisiert auf integrierte oder, international, Integrated Pest Management kurz: IPM. Dabei macht man sich das Wissen um den Schädling, seine Lebensweise und gegebene Umweltbedingungen zu nutze und setzt optimal angepasste Methoden zur Bekämpfung ein. Ein inakzeptabler Schädlingsbefall soll auf wirtschaftliche Art und unter geringster Gefährdung von Mensch und Umwelt, eingegrenzt und wenn erforderlich, bekämpft werden. Sie erhalten eine schädlingsfreie Umgebung durch Bekämpfungsmaßnahmen die für Sie individuell zugeschnitten sind auf das Problem und die Umwelt. All unsere Techniker sind hochqualifiziert, zertifiziert und arbeiten effizient und diskret.

Schädlingsvermeidung

In der Integrierten Schädlingsbekämpfung ist die Schädlingsvermeidung ein tragendes Element. Ziel der Schädlingsvermeidung ist die möglichst dauerhafte Freihaltung der Lagerräume und Produktionsstätten von Schädlingen. Auf diese Weise werden teure Bekämpfungsmaßnahmen überflüssig und das Risiko durch Behandlungsmittel für Anwender, Verbraucher und Umwelt fällt weg. Es gilt also zu verhindern, dass Schädlinge Zugang zu Lagerräumen und Produktionsstätten finden und möglichst ungünstige Lebensbedingungen für Schädlinge in den Lagerräumen und Produktionsstätten hergestellt werden.

Schädlingsbekämpfung

Mithilfe unserer umfassenden Überwachungsmethoden kann ein Befall schnell erkannt und umgehend bekämpft werden. Dafür richten wir die Schädlingsbekämpfung nach Ihren individuellen Unternehmensrichtlinien und den gesetzlichen Vorgaben aus. Je nach Bedarf greifen wir auf unterschiedliche Non-Tox-Lösungen oder Biozide und verschiedene Methoden der Schädlingsbekämpfung zurück. Als IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer finden unsere Mitarbeiter schnell die Ursache des Befalls und das richtige Gegenmittel.

Schädlingsfrüherkennung

Wenn ein Schädlingsbefall gleich zu Beginn erkannt wird, hält sich der bis dahin entstandene Schaden meist in einem sehr geringen Ausmaß und die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung sind einfacher und kostengünstiger, weil in den meisten Fällen eine Behandlung von Teilbereichen der Produktionsstätte oder des Lagers ausreicht. Die Schädlingsfrüherkennung ist deshalb ein zentrales Element der Integrierten Schädlingsbekämpfung. Zur Schädlingsfrüherkennung dient zunächst die visuelle Überprüfung bzw. Inspektion von Lagerräumen und Produktionsstätten, wobei auf Tiere bzw. Spuren geachtet wird. Daneben dient das Aufstellen verschiedener Fallen (bspw. Trichterfallen, Klebefallen oder Pheromon-Fallen) dem Monitoring in der Schädlingsfrüherkennung.